BSL / 16.Runde: Gmunden und Wels vor wichtigen Heimspielen

Am morgigen Feiertag stehen für beide Teams wichtige Spiele auf dem Programm. Gmunden empfängt in der Volksbank Arena den Tabellennachbarn Graz (4.). Nach den beiden Siegen gegen die Timberwolves und den Raiffeisen Flyers Wels hoffen die heimstarken Traunseestädter auf Sieg Nr.3 in Serie. Die Grazer haben in der letzten Runde überraschend zu Hause gegen Traiskirchen verloren. Aber in der Hinrunde haben die Swans in Graz nur knapp mit 81:80 gewinnen können. Bleibt zu hoffen, dass sie an die starke Teamleistung wie beim OÖ.Derby anknüpfen können, wo sie vor allem mit einem fulminanten Startviertel für die Vorentscheidung gesorgt haben. Herausragend mit seinem Personal High von 36 Punkten Kapitän Enis Murati und der US-Amerikaner Stephon Jelks (Foto) mit 11 Rebounds. 

Spielbeginn in der Volksbank Arena ist um 17.30 Uhr.

Auf die Raiffeisen Flyers wartet morgen mit dem SKN St.Pölten ein Rivale um den Einzug unter die TOP 6. Ein Heimsieg könnte 3 Runden vor Ende der Rückrunde die Vorentscheidung für den Einzug unter die TOP 6 bringen. Das Hinspiel haben die Raiffeisen Flyers in einem Krimi in letzter Sekunde mit 82:81 gewonnen. In den letzten beiden Runden warten mit Vienna auswärts und Klosterneuburg zu Hause noch 2 schwere Spiele.

„Wir müssen hungrig auf den Sieg sein! Wir dürfen uns keinen Fehlstart in die Partie leisten. Wir müssen unser druckvolles Spiel aufziehen und die Chancen konsequent nützen”, gibt Christian von Fintel die Richtung für sein Team vor.  Leider kann morgen Head-Coach Waser nich mit der stärksten Mannschaft antreten. Zulic (Hüfte) fällt aus und ob Kapitän Davor Lamesic nach seiner Knöchelverletzung beim Derby antreten kann, das liegt in den Händen der medizinischen Abteilung. 



>>> zum Livestream von Skysport Austria (mit den Spielen von Wels und Gmunden)
>>> zum Vorbericht von Gmunden

>>> zum Vorbericht von Wels


>>> Die Spiele der 16.Runde im Überblick

0 0
Feed