DBB-Damen starten mit unglücklicher Niederlage

War das knapp! Mit der letzten Aktion hatten unsere Damen gestern Abend die Chance, mit einem Korb das Spiel zu beenden. Aber leider verlieren sie 3 Sekunden vor dem Spielende den Ball und die Vienna D.C. Timberwolves können mit einem Freiwurf den 62:60 Sieg fixieren. Sensationell stark war Marlies Kolin, die mit 24 Punkten großen Anteil an einer zweimaligen Aufholjagd hat.
„Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, vor allem auf die Art und Weise, wie sie sich im letzten Spielviertel nach einem 16 Punkterückstand wieder zurückgekämpft hat und sogar die Chance auf die Overtime gehabt hätte“, so DBB-Headcoach Dana Beszczynski nach der unglücklichen Auftaktniederlage seiner Damen.

Vienna D.C. Timberwolves vs. DBB LZ OÖ            62:60 (31:30)
Timberwolves:  Pammer 19, Dumancic 14, Göd 10, Kindl K. 8, Kindl S. 5, D'Almeida 3, Lovric 2, Eulering 1
DBB LZ OÖ:    Kolin 24, Ganhör 15, Voithofer 5, Milovanovic 4, Schwarzinger 4, Führer 2, Jelinek 2, Adjelkovic 2, Mendl 2

In der 2.Runde trifft der DBB LZ OÖ erneut auswärts auf Vizemeister und Cupsieger BK Raiffeisen Duchess Klosterneuburg.

BK Raiffeisen Duchess Klosterneuburg     vs.    DBB LZ OÖ
Sonntag, 13.Oktober 2019 / 12.30 Uhr / FZZ Happyland Klosterneuburg


Foto: Erwin Ganhör

Feed