OÖBV-Präsident Winkler mit guten Nachrichten

Liebe Vereinsvertreterinnen!

Liebe Vereinsvertreter!

Nach derzeitigem Stand wird es unseren Jugendlichen in den Vereinen auch in absehbarer Zeit nicht möglich sein, in der Halle Basketball zu spielen. Es ist für alle Beteiligten eine schwierige Situation, in der wir gefordert sind, die Jugendlichen beim Basketball zu halten. Ich habe mich in Abstimmung mit der Landessportdirektion an die Bildungsdirektion OÖ gewandt und darf nach einem Telefonat mit Fachinspektor Mag. Friedrich Scherrer folgende Empfehlung weiterleiten:

  • Verlagerung des Nachwuchstrainings – wenn immer möglich - von der Halle auf die Hartplätze der Schulen
  • Genehmigung ist bei der Schuldirektion direkt vom Verein vor dem Start einzuholen
  • Start sollte spätestens am 18.5. 2020 seinTraining in Kleingruppen mit einem Trainer und max. 6 Jugendlichen je Einheit - Trainingsinhalte bitte so gestalten, dass 2 Meter Abstand gewährleistet sind
  • Vertiefung in die Grundelemente des Basketballs: Dribbeln, Passen, Werfen
  • Jedes Kind hat einen Ball, der vor und nach dem Training desinfiziert werden muss
  • Trainer sollen darauf achten, dass auch beim Eintreffen/Weggehen, die zwei Meter Abstandsregel eingehalten wird
  • Desinfektion vor und nach dem Training muss möglich sein
  • Duschen dürfen nicht benutzt werden, Beteiligte müssen zu Hause duschen

Ich würde mich sehr freuen, wenn möglichst viele Vereine dieser Empfehlung möglichst umfangreich folgen. Wir nutzen auch diese nicht einfache Zeit im Sinne unseres Sports und wären damit so mancher Sportart voraus. Gerne könnt ihr uns auch Fotos von den Trainings schicken, die wir dann auf der Homepage veröffentlichen.

Viel Erfolg und bleibt gesund!

Karl Winkler, Präsident des OÖBV


P.S.  Bitte schickt originelle Fotos von eurem Trainingsbetrieb gleich direkt an Hubert Kehrer  /  hubert.kehrer@ooebv.org

0 0
Feed