Stiefkind Sport - Drastische Einschnitte drohen

"Wir haben leider keinen Resetarits, der Bewegung reinbringt", stöhnt  Stelzer und verweist auf den ZIB2-Auftritt des legendären Kabarettisten am 11. Mai. "Nachdem man wochenlang brav war, wird man ein bisserl zornig", brachte Resetarits seinen Ärger über die "Missachtung einer ganzen Branche" (die Kunst- und Kulturszene, Anm.) und eine "gewisse Respektlosigkeit" seitens der Regierung zum Ausdruck.


So wie der "Macher" der Swans denken viele Funktionäre in der Sportszene, der so etwas wie ein mächtiges Sprachrohr fehlt. Also jemanden, der mit seinen Worten bis zur hohen Politik durchdringt. Der ehemalige Volleyball-Zampano Peter Kleinmann macht sich zwar unermüdlich für den (Schul-) Sport stark, doch die Wirkung ist überschaubar.


>>> zum OÖN-Artikel (Sport / 04-06-2020)

0 0
Feed