XU12: 3 Gewinner - 1 Sieger

Am heutigen U-12 Spieltag, waren der BBC Schartner Bombe Vöcklabruck und die FCN Buchkirchen Baskets zu Gast beim ASKÖ Linz-Steg.

ASKÖ Linz-Steg : FCN Buchkirchen Baskets
Bei der ersten Partie des Tages ließen die FCN Buchkirchen Baskets von Anfang an nichts anbrennen und fuhren einen verdienten und ungefährdeten Sieg ein. Die Baskets zündeten ein furioses Offensivfeuerwerk und ließen auch in der Verteidigung nichts anbrennen. Bei Steg hingegen wollte zunächst einfach kein Ball durch den Ring. Halbzeitstand 35:7 für den FCN. In der zweiten Halbzeit kämpften die Linzer/innen tapfer und es gelangen ihnen noch einige Korberfolge. Den Vorsprung der Buchkirchner konnten sie jedoch nicht mehr einholen.
Endstand: Steg 22 : FCN 68
Topscorer: Steg: Wurzinger (15), FCN Knogler (26)

FCN Buchkirchen Baskets : BBC Schartner Bombe Vöcklabruck
Die Spieler des FCN Buchkirchen hatten wenig Zeit, sich nach ihrer überzeugenden Vorstellung auszuruhen, denn die Jungs vom BBC Vöcklabruck warteten bereits auf sie.
Vöcklabruck trat außer Konkurrenz an, was aber ihren Willen zu gewinnen nicht schmälerte. Von Beginn an entwickelte sich ein heiß umkämpftes, enges Spiel. Die Vöcklabrucker setzen sich vor allem unter dem Korb stark durch und somit führten sie auch zur Halbzeit mit 26:20.
Die Intensität ließ in der zweiten Hälfte nicht nach und beide Mannschaften lieferten sich ein packendes Duell. In der letzten Minute gelang es schließlich den Buchkirchnern den Korb zur Führung zu erzielen. Vöcklabruck schaffte zwar noch fast den Ausgleich, aber letztendlich gewann der FCN ein heiß umkämpftes Spiel.
Endstand: FCN 40 : Vöcklabruck 38
Topscorer: FCN Knogler (15)

BBC Schartner Bombe Vöcklabruck : ASKÖ Linz-Steg
Im letzten Spiel des Tages konnte sich Vöcklabruck relativ schnell absetzen und kontrollierte die Partie bis zum Schluss. Einerseits aufgrund der Dominanz in der Zone, sowohl beim Wurf als auch beim Rebound. Andererseits weil der Korb für Steg an diesem Tag wie zugenagelt schien.
Zur Halbzeit stand es nach einer ziemlich zerfahrenen ersten Hälfte 13:4 für Vöcklabruck.
Nach der Pause lief es dann offensiv für beide Teams besser. Vor allem Steg schaffte es, die anfängliche Angst vor den doch deutlich größeren Gegnern abzulegen, und es kamen immer wieder schöne Spielzüge zustande. Am Ergebnis änderte dies trotzdem nur mehr wenig. Vöcklabruck gewann mit deutlichem Abstand.
Endstand: Vöcklabruck 39 : Steg 13
Topscorer: Steg: Wurzinger (6)

Das wichtigste an diesem Tag war, dass sich keiner verletzt hat, alle Kinder Spaß hatten und immer alles gegeben haben. Gratulation an die FCN Buchkirchen Baskets an denen am heutigen Tag kein Weg vorbei führte. Ebenso an Vöcklabruck die zwei fairen Partien lieferten und auch an die Mannschaft von Steg. Alle haben ihr Bestes gegeben und vor allem nie aufgegeben.
Danke auch an die beiden engagierten Schiedsrichter, die Coaches, den Oberösterreichischen Basketballverband, ASKÖ-Linz und alle anderen Beteiligten. Ohne euch würde es nicht gehen.


Resüme:  

3 Gewinner - alle 3 Teams haben an Erfahrung gewonnen und waren mit viel Freude und Begeisterung dabei

1 Sieger - FCN Buchkirchen Baskets, die beide Spiele gewonnen haben 


Bericht + Foto:  Jörg Hönig



Feed